AGB

III. Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen für Törns und Veranstaltungen

 

      1. Dokumente

Für eine Törnteilnahme benötigen Sie einen gültigen Personalausweis. Für eine Törnteilnahme von oder nach außereuropäischen oder Nicht-EU-Staaten benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und eventuell ein Visum. Bitte achten Sie unbedingt auf die ausreichende Gültigkeitsdauer. Verzögerungen und Unannehmlichkeiten beim Ein- und Ausklarieren sind vom jeweiligen Crewmitglied zu vertreten. Ist eine Weiterreise wegen ungültiger Papiere nicht möglich, kann das betreffende Crewmitglied vom Törn ausgeschlossen werden.

      1. Voraussetzungen

Unsere Törns sind (teilweise) Hochseefahrten auf seegehenden Segelyachten. Diese Tatsache bedingt, dass alle Crewmitglieder in die Schiffsführung und den Bordalltag integriert werden müssen. Kleinere Fahrtentörns in Küstennähe sind auch für Anfänger geeignet, da ein Hafen immer in der Nähe ist. An den Überseefahrten können nur erfahrene Segler teilnehmen. Das Mindestalter der Teilnehmer ist 18 Jahre; Ausnahmen bei mitreisendem Elternteil sind auf Anfrage möglich.

      1. Leistungsumfang

Im Törnpreis ist die bestimmungsgemäße Nutzung der Yachten, ihrer Ausrüstung sowie die Einweisung und Betreuung durch einen Skipper enthalten. Desweiteren sind die Haftpflicht- und Vollkaskoversicherungen der Yacht Bestandteil des Törnpreises.

4.  Skipper rechte

Unsere Yachten werden von erfahrenen Skippern geführt, denen an Bord das uneingeschränkte Weisungsrecht zusteht. Teilnehmer, welche sich wiederholt den Anweisungen der Skipper widersetzen und damit die Crew bzw. Yacht gefährden, können von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden. Die Mehrkosten für zusätzliche Landfälle und die Rückreise trägt das betreffende Crewmitglied.

 
5.   Bordkasse

Die Törnteilnehmer bilden eine Bordkasse, die von einem Teilnehmer verwaltet wird. Aus dieser werden alle Lebensmittel, Hafengebühren sowie Steuern und Treibstoffe für die Yacht bezahlt. Über Landgänge und damit verbundene Ausgaben entscheidet die Crew gemeinsam. Hiervon abweichende Regelungen entnehmen Sie dem jeweiligen Törn Angebot.